e-fon bietet ab sofort die vPBX Applikation für alle iPhone-Nutzer an. Damit können Telefongespräche über die virtuelle Telefonanlage von e-fon auch vom Mobilnetz aus geführt werden. Die Benutzer können wie gewohnt auf ihre Outlook-Kontakte und die firmenweiten Kurzwahlnummer zugreifen. Dank „e-fon vPBX“ können Firmengespräche mit der Firmen-Festnetznummer von überall geführt werden. Die Gesprächskosten entsprechen den tiefen VoIP-Tarifen von e-fon. In allen Schweizer Festnetzen sind dies drei Rappen pro Minute.

„Wir haben in letzter Zeit ein zunehmendes Bedürfnis für konvergente Lösungen im Bereich Mobil- und Festnetztelefonie festgestellt. Mobilen Mitarbeitenden soll damit die Möglichkeit geboten werden, auch über das Handy mit der Geschäfts-Festnetznummer von unterwegs zu telefonieren. Dadurch müssen keine Mobilnummern mehr publiziert werden und man telefoniert erst noch mit dem VoIP-Tarif von e-fon“, erklärt Stefan Meier, Geschäftsführer von e-fon.

e-fon bietet die iPhone Applikation ihren vPBX-Kunden kostenlos an. Die Applikation kann im App Store unter „e-fon vPBX“ heruntergeladen werden.

Und so einfach funktioniert es: Soll ein Gespräch zum VoIP-Tarif und mit der Festnetznummer geführt werden, so wir zuerst die e-fon vPBX Applikation gestartet. Anschliessend kann der Kontakt über das iPhone-Adressbuch einfach gesucht und die gewünschte Telefonnummer gewählt werden. Nach der Anwahl der Nummer wird die Verbindung über die vPBX von e-fon hergestellt und der Angerufene sieht die Festnetznummer vom Geschäft.

Voraussetzung für diesen Dienst ist die virtuelle Telefonzentrale von e-fon. Mehr erfahren Sie unter www.e-fon.ch.

Bestehende Kunden können den Zugang direkt über das Online Bestellformular verlangen.

Pressemitteilung: Pressemitteilung iPhone App

Bilder der iPhone Application

Wahl aus dem Adressbuch

[

Weitere Informationen finden Sie unter: e-fon Mobile oder

E-Mail: info@e-fon.ch und Tel: +41 (0) 44 575 14 40

Produktlinks: Telefonanlage | SIP-Trunk | Internet | Mobilteleonie |