Was ist ein Endgerät?

Bei e-fon bestimmt die Anzahl Endgeräte wie viel Mitarbeitende in eine virtuelle Telefonanlage eingebunden werden können. Für jeden Mitarbeitenden muss auf dem e-fon Portal mindestens ein Endgerät zur Verfügung stehen.

Für jedes Endgerät werden Zugangsdaten definiert (Proxy, Username, Passwort), welche dann entweder manuell oder über die automatische Provisionierungsschnittstelle auf den entsprechenden Hard- oder Softwaretelefonen eingerichtet werden.

Sobald die Telefone über die entsprechenden Zugangsdaten verfügen, sind diese auch in die virtuelle Telefonanlage integriert und einsatzfähig. Sie können telefonieren und dies standortunabhängig!

Kurz zusammengefasst: erst wenn Sie Ihrem Telefon ein Endgerät zuweisen und das Telefon entsprechend konfigurieren, ist Ihr Telefon auch einsatzfähig.

Bis bald!
Ihr e-fon Support-Team