Die Kostenfalle Datenroaming lauert im Ausland – auf der Geschäftsreise und in den Ferien!

Mit den vielfach eingesetzten Smartphones wie iPhone oder anderen können Sie vielfältige Dienste gebrauchen, wie z.B. Mail, Newsticker, Navigationsdienste, Youtube, Musikdownloads, Internet-Radio usw. Diese Dienste nutzen Datennetze der Mobilanbieter und verursachen z.T. enorm hohe Kosten.

Folgende Tipps helfen Ihnen, zu hohe Gebühren für Datenroaming im Ausland zu vermeiden:

  • Die Datennutzung im Ausland ist sehr teuer, entsprechende Abonnementsoptionen helfen Ihnen die Kosten niedrig zu halten.
  • Stellen Sie bereits vor Ihrem Auslandaufenthalt sicher, dass die optimalen Abonnementsoptionen bei uns aufgeschaltet sind. Wir beraten Sie gerne dazu unter der Tel-Nr. 044 575 14 40.
  • Es ist möglich, dass Ihr Smartphone Datendienste auch ohne Ihr Zutun nutzt, z.B. für automatische Mailsynchronisierung, Ortungsdienste u.ä. Überprüfen Sie, ob das bei Ihnen der Fall ist und deaktivieren Sie diese Funktionen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Datenroaming auf Ihrem Smartphone deaktiviert ist.
  • Nutzen Sie, wenn immer möglich, lokale WLAN Netze.
  • Aktivieren Sie das Datenroaming nur wenn Sie Datenübertragungen machen wollen und keine WLAN Verbindung haben. Deaktivieren Sie es nach Gebrauch wieder.
  • Überwachen Sie das genutzte Datenvolumen auf Ihrem Smartphone mittels vorhandenen Informationsfunktionen oder einer App wie z.B. My Data Manager von www.mobidia.com für iPhone oder Android Geräte.

Wenn Sie diese wenigen Hinweise beachten, können unliebsame Überraschungen auf Ihrer Mobilrechnung verhindert werden.

Ihr e-fon Team