IMG_4601

20. Oktober 2015 in Baden, Seminar „Telefonie im Wandel“

Ab 2017 sollen Telefonanlagen über das Firmennetzwerk betrieben werden. IP ist das neue ISDN. Was bedeutet dies für Schweizer KMU? Dieser Frage ging e-fon zusammen mit verschiedenen Partnern in der ehemaligen BBC-Montagehalle für Grosstransformatoren nach, die damit erneut Zeugin eines „Wandels“ wurde, nämlich der für 2017 geplanten Ablösung von ISDN durch die IP-Telefonie.

Telefonie im Wandel

Ziel des Kundenseminars war es, KMU die bevorstehenden ISDN-Abschaltung und die Umstellung auf IP aufzuzeigen sowie ihnen mögliche Unsicherheiten zu nehmen. Dazu lud e-fon auch Partner ein, die den Anwesenden auf einfache Art und Weise vorführten, worauf ein KMU bei der Umstellung auf die IP-Telefonie achten müsse.

Nach der Begrüssung durch den e-fon-CEO, Stefan Meier, veranschaulichten UPC Cablecom Business und der Distributor Studerus AG mit ihren Beiträgen „IP ist der neue ISDN-Anschluss“ und „Datennetzwerk auf Telefonie abgestimmt – Tipps und Tricks“, welche Infrastruktur es künftig braucht. Die Referate von e-fon „VoIP aus der Cloud“ und von Caseris „Unified Communication für KMU“ zeigten die mannigfaltigen neuen Möglichkeiten auf, die sich für Firmen und KMU durch den Einsatz der IP-Telefonie ergeben. Auch die Kundenseite durfte nicht fehlen. Das Unternehmen UCC COFFEE Switzerland AG berichtete aus erster Hand über seine Erfahrungen bei der Umstellung auf die IP-Telefonie.

Die rund 100 Anwesenden konnten das Gehörte an den Ständen der Partner jeweils vertiefen, sich austauschen oder den Experten konkrete Fragen stellen. Zwischen den spannenden Referaten begeisterte der Schweizer Künstler Michel Gammenthaler mit seinen „Tricks“ die Besucher. Und am Schluss gab es noch die Preise des Plantronics-Wettbewerbs zu gewinnen.

Modulare Lösungen von KMU für KMU

Eines wurde am Anlass klar, e-fon arbeitet Hand in Hand mit seinen Partnern an Angeboten, die auf verschiedene Bedürfnisse und Budgets zugeschnitten sind. Dabei ist das Unternehmen immer darauf bedacht, dass die Lösungen zeitgemäss und ausbaufähig sind, wie beispielsweise das kürzlich neu eingeführte e-fon-Kundenportal oder andere moderne Kommunikationslösungen, die Chat, Videokonferenzen, Desktop-Sharing usw. unterstützen (mehr erfahren).

Der Abschluss ist der Anfang einer Kundenbeziehung

Die Kundenevents für 2015 sind damit abgeschlossen. Erneut hat e-fon zusammen mit ihren Partnern gezeigt, dass sie sichere und intelligente IP-Lösungen bieten, damit ihre Kunden für den bevorstehenden Systemwechsel gewappnet sind. Jenen, die nicht teilnehmen konnten und sich nachträglich informieren möchten, melden sich bitte unter info@e-fon.ch oder 044 575 14 40.