Hier werden in erster Linie alle Anrufe von Interessenten und Kunden entgegengenommen. Hier meldet sich, wer eine Bestellung aufgeben oder eine Störung melden will. Es lohnt sich also darauf zu achten, dass diese Stellen reibungslos funktionieren. Moderne Telefonielösungen wie die von e-fon binden solche Call-Center-Funktionen ein, und zwar nicht nur für professionelle Agenturen, sondern speziell für KMU mit starkem Kundenkontakt.

Die Funktion Call Center

Call Center unterscheiden sich je nach Bedürfnis und Struktur, wobei es auch Mischformen gibt: Wird das Call Center primär von einem Kunden angerufen, spricht man von Inbound, startet hingegen das Call Center den Anruf, von Outbound. In jungen und kleineren Unternehmen war das früher so, dass wer gerade eine Hand frei hatte, Kundenanfragen entgegen nahm. Doch mit zunehmender Unternehmensgrösse, wachsendem Anrufvolumen, Spezialisierungsgrad und nicht zuletzt dank Modernisierung der heutigen Anlagen wünschen viele Unternehmer von Anfang Telefonielösungen mit Call-Center-Funktionen.

Für wen eignet sich eine Inbound-Call-Center-Funktion?

Allein schon aus Gründen der Wirtschaftlichkeit und Kundenzentrierung eignen sich Inbound-Call-Center-Funktionen für Unternehmen mit Verkaufs- oder Serviceleistungen. Fachspezialisten werden gezielt verbunden und die Erreichbarkeit für den Kunden wird erhöht. Wir stellen fest, dass unsere Inbound-Call-Center-Lösungen zunehmend auch in hoch qualifizierten Bereichen wie im Gesundheitswesen eingesetzt werden zur Abdeckung von Notfall-Szenarien oder um die Erreichbarkeit der diensthabenden Ärzte zu sichern.

Die Vorteile der Inbound-Call-Center-Funktion in Kürze

Unsere Cloud-Telefonanlage bindet vielseitige Call-Center-Funktionen ein. Ihre hohe Flexibilität bietet für jedes Unternehmen Vorteile, die je nach Branche oder Anforderungen beim einen oder anderen ausgeprägter sind.

  • Die Zuteilung der eingehenden Anrufe erfolgt aufgrund vordefinierter Kriterien, die selbstverständlich zeitnah geändert werden können. Zum Beispiel für die Zuweisung der Anrufe je nach Verfügbarkeit der Spezialisten, Notfall-Szenarien, Warteschlaufen.
  • Die Kriterien, nach denen eingehende Anrufe verteilt werden, sind vorprogrammiert oder werden via Webportal selber festgelegt oder geändert.
  • Die Mitarbeiter können sich direkt an- und abmelden an einer oder mehreren Linien und sind damit flexibel in der Ausgestaltung ihrer Tätigkeit.
  • Die Zuteilung der Anrufe kann priorisiert werden. Beispielsweise je nach Wissenstand, Qualifikation oder Beschäftigungsgrad eines Mitarbeiters.
  • Verschiedene Performance-Messungen und -Auswertungen zum Beispiel hinsichtlich Warteschlaufen, Antwortzeiten, Gesprächsdauer oder Mitarbeiterauslastung sind möglich.
  • In Kombination mit e-fon IVR – Interactive Voice Response – werden auch unterschiedliche Sprachen unterstützt wie beispielsweise 1 für Deutsch, 2 for English usw.

Ihre Telefonielösung ist der Erstkontakt zum Kunden und damit Ihre Visitenkarte. Es lohnt sich, ein besonderes Augenmerk auf ihre Funktionsweise zu richten. Ob eine Call-Center-Funktion für Ihr Unternehmen Sinn ergibt, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Rufen Sie uns einfach an, 044 575 14 40 oder schreiben Sie uns, info@e-fon.ch. Wir freuen uns, sie gezielt zu beraten.